Glücksprojekt der Klasse 3 in Ibbenbüren

„Kinder stärken- zum Glück erziehen“

In Zusammenarbeit mit dem Projekt „Wir für Kinder“ hat die Klasse 3 am Standort Ibbenbüren-Dörenthe eine Idee umgesetzt, und die Schüler und Schülerinnen mit dem Thema „Glück“ vertraut machen: Wenn eine Schule dazu beitragen kann, dass es dem Einzelnen und der Gemeinschaft gut geht, ist das erst einmal eine gute Sache! Ein Klima zu entwickeln, in dem Schüler und Schülerinnen sich wohlfühlen. Durch Achtsamkeit sich selbst, aber auch anderen gegenüber, ist der Grundstein für gute und gelingende Beziehungen gelegt, die Begeisterung und die Lust am Lernen wird gefördert.

Passender könnte das Thema in der aktuellen Zeit gar nicht sein ……

Die Idee dazu wurde uns von Frau Beyer, Projektleiterin von „Wir für Kinder“, ein Präventionsprojekt der Bürgerstiftung Tecklenburger Land mit dem SkF e.V. Ibbenbüren, herangetragen und vorgestellt. Seit geraumer Zeit sind in unserer Schule (Standort Ibbenbüren-Dörenthe) zwei ehrenamtliche Coaches von „Wir für Kinder“ tätig und unterstützen einzelne Kinder im Rahmen des Unterrichtes oder bieten spezielle Förderangebote an. Frau Gabriele Trumpf hat sich spontan bereit erklärt, bei der Umsetzung des Themas „Glückskompetenz“ mitzuwirken. Gemeinsam mit der Klassenlehrerin Birgit Willmann-Krause werden den Kindern verschiedene Übungen, immer begleitet mit etwas Theorie, vorgestellt und selber ausprobiert. Unter „Glückskompetenz“ verstehen wir die Fähigkeit, emotional stabil zu bleiben, egal was das Leben gerade zu bieten hat. Die Herausforderung sowohl mit den glücklichen als auch den nicht so glücklichen Ereignissen des Lebens sinnvoll und produktiv umzugehen, ist eine Fähigkeit, die wir lernen können. In dem  Schulfach „Glückskompetenz“ steht immer im Vordergrund das emotionale Erleben: „Wie kann ich in der jeweiligen Situation entscheiden, denken oder handeln, sodass es mir und meinem Gegenüber gut geht?“ Glück ist trainierbar: Die Fähigkeit, angenehme Gefühle zu empfinden, kann man lernen und fördern. Die Kinder können lernen, Verantwortung für ihr Glücksempfinden zu übernehmen. Dazu werden unterschiedliche Ideen, Methoden und Handlungsweisen vermittelt und ausprobiert.

Die Kinder haben begeistert mitgearbeitet, alle haben von den Erfahrungen profitiert.

2021-06-17T16:31:02+00:00